Schwerpunkt – Strukturierte Produkte 2018

Freitag, 5. Oktober 2018
mit Dr. Doris Wohlschlägl- Aschberger

Über die Vortragende

Inhalte

  • Finanzinstrumente allgemein - kurz
  • Originäre versus derivate Finanzinstrumente – eine regulatorische Darstellung
  • Schwerpunkt Derivate
    • Swaps, Kreditderivate, CDS
    • Optionen, Zertifikate, ABS
    • Hybrid-Strukturen
    • ETFs
  • Aufsichtsrechtliche Fragestellungen
  • Aktuelle Entwicklungen und Trends

Ziel

Sie lernen wichtige Grundlagen zu Finanzprodukten und Unterscheidungskriterien zwischen originären und derivativen Instrumenten. Der Schwerpunkt liegt auf Strukturierte Produkte und anhand von Beispielen werden Schlüsselbegriffe erläutert. Sie erfahren viel über neue Strukturen, die jedoch alte Produkte sind, neue Begriffe, die oftmals nicht wirklich neu sind. Aus der Historie kann man einiges lernen, auch zu den komplexen Produkten.

Dieses Seminar vermittelt wesentliches Grundlagenwissen, das Übersetzerinnen und Übersetzer in ihrer beruflichen Tätigkeit brauchen. Denn das Erkennen von wichtigen Zusammenhängen und wechselseitigen Einflüssen in Bezug auf konkrete Produkte und die jeweilige Situation ist essentiell für eine professionelle Übersetzung in diesem Themenbereich.

Zielgruppe
ÜbersetzerInnen, die in diesem Bereich arbeiten und Ihr Verständnis der Zusammenhänge vertiefen wollen. Das Seminar wird in deutscher Sprache abgehalten.

Ort: Wien (Genaue Adresse wird noch bekanntgegeben)
Datum: Freitag, 5. Oktober 2018 Zeit: 09:30 bis 17:30 Uhr

Preis: EUR 390,00. Der Preis versteht sich exklusive Umsatzsteuer. Im Preis sind Mittagessen, Pausenverpflegung und Seminarunterlagen inkludiert.

Anmeldungen per E- Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Seminar und Datum, Firma/Name, Adresse, Tel./Fax/Mobil/E-Mail. Anmeldungen können auch per Fax gesendet werden an: (+43) 810 9554 460085


Anmeldeinformationen

 


Drucken